"Die längste Zeit verschwendete der Adler, als er bei den Raben fliegen lernen wollte." Tim Robbins

Fachfortbildungen in Herzarbeit

Grundlagen von menschlicher Arbeit und Gemeinschaftsbildung

Fachfortbildungen sind Ausbildung und Supervision für Menschen, die ihre Fähigkeiten in der therapeutischen Praxis an Einzelpersonen oder langfristig in Gruppen entdecken und weiterentwickeln wollen. 

 

Ausbildungselemente: Was ist echte Empathie? Was ist Thema und Gestalt eines Menschen und wo pflegt er seine Mythologie? Wissen und Übungen zu den Grundlagen der Herzarbeit: die Körper des Menschen, Grenzen, Grenzverschiebungen und Tore. Grundwissen zu Körper- und Energiearbeit im schlüssigen Kontext eines Prozesses.

Aktivierung und Abfolge von Gefühlen. Außerdem: Kritik und notwendige Abgrenzungen zu aktuellen Methoden (Coaching, Familienaufstellung, Gewaltfreie Kommunikation u.a.).

 

Praxis und persönliche Arbeit: Individuelle Prozesse der Studenten/innen werden angeleitet, erklärt und kommentiert. Die Teilnehmer/innen nehmen abwechselnd die Therapeuten- und Klientenrolle ein und gehen in gemeinsame Prozessabläufe. So werden individuell die Qualitäten, Schwächen und Entwicklungsmöglichkeiten der Einzelnen im therapeutischen Kontext erarbeitet.

 

Studienthemen: Grundwissen über die Gesamtvorgänge von Heilungs- und Herzarbeit. Grundsätzliche Wahrnehmung und Unterscheidung der verschiedenen Energiekörper des Menschen. Formen der Intervention und deren Dynamik. Erotisches Grundwissen und die Wahrnehmung der sexuellen Realität der Einzelnen. Partnerschaftsthemen, Autorität- und Machtfragen in ihrer Dynamik. Umgang mit Störungen und Konfrontationen. Grundwissen zu Projektionsformen, Blockaden, Erstverschlimmerungen und Heilungskrisen. Die Gesetze der Homöopathie und deren Umsetzung im Rahmen der Herzarbeit. Seelenthemen, biographische Konflikte und Herzensfragen unterscheiden und thematisieren können. Die technischen und geistigen Grundlagen für einen Beginn der Reise von der „konstruierten Persona“ zu dem wirklichen („Ich bin“) Selbst und seinem Potential. 

 

Die Teilnahmevorraussetzung für die Fachfortbildungen sind in der Regel der Besuch von mindestens drei Einzelwochenenden, damit jede/r Student/in eigene Themen bereits berührt und die Arbeitsweise der Herzarbeit in ihrer „Tiefe“ an sich und im Kontakt mit anderen erfahren hat. Uns ist es ein Anliegen, die Herzarbeit in die Welt zu bringen. Daher wird die Ausbildung zu Forschungszwecken, zur Verbreitung der Herzarbeit und zur Dokumentation auf Video festgehalten. Der/die Teilnehmer/in stimmt der Nutzung seiner Bildrechte zu.

 

Fachfortbildungen sind Voraussetzung für spätere Ausbildung zur Anwendung der Herzarbeit in Einzeltherapie, in Gruppen oder der „menschlichen Arbeit“ in Krisengebieten. Um als zertifizierter Therapeut der Herzarbeit arbeiten zu können, muss eine Prüfung bestanden und fortführende Kurse besucht werden. Ein Anspruch auf das Erwerben eines Titels besteht nicht. Bei erfolgreichem Abschluss (Prüfung) besteht die Möglichkeit über ein Zertifikat als Therapeut für Herzarbeit in die Welt wirken zu dürfen. Fortbildungen können einzeln, aufbauend oder in Folge mit Ausbildungscharakter besucht werden. 

Termine 2020:

Lesung mit Michael Hartenfels „Herzarbeit - die Heilkraft der Gruppe“ 

außerdem „Schreibübungen - Aufzeichnungen eines Sterbenden“

Donnerstag, 17. September 2020

 

Im Vorfeld des Supervisionskurses möchten wir Euch zu einer besonderen Veranstaltung einladen: Michael liest aus seinem neuen Buch zum Thema Heilung und Methodik der Herzarbeit, welches die Grundlagen aus zwanzig Jahren Gruppen- und Gemeinschaftserfahrung erfasst. Außerdem liest er Auszüge aus seinem Essay „Schreibübungen“ mit Schilderungen von Bordellerfahrungen aus Frankfurt und der Schweiz, sowie dem Leben in Rom und Rimini. Sachliche, konfrontierende und poetische Texte wechseln sich ab. Zwischendurch werden Musikstücke gespielt. Bitte rechtzeitig anmelden, da nur begrenzte Plätze vorhanden sind. 

 

Zeiten: Do 19-21 Uhr 

Ort: Im „Häuschen“ von Nicole Prayon, Hundsgasse 2, 65812 Bad Soden, OT Neuenhain

Unkostenbeitrag: 20 € 

Anmeldung direkt bei: Maren, 0160-95 63 33 99, maren@paradiesprojekt.com 

Fachfortbildung der Herzarbeit Frankfurt

18-20 September 2020

Supervision für Fortgeschrittene - der Meisterkurs

Nach der siebenteiligen Fortbildungsreihe findet nun wieder ein Seminar statt, in dem Therapeuten und Laien ihr Wissen erweitern und sich einer profunden Supervision stellen können. Tiefere Persönlichkeitsfragen und auch individuelle Probleme während der eigenen Arbeit können thematisiert werden. Hauptprozesse werden mit mehreren Teilnehmern/Therapeuten in Abfolge weitergeführt, um den Gesamtverlauf eines Themas verfolgen zu können. Der nachvollziehbarer Wechsel innerhalb der aufkommenden Gefühle wird studierbar. Da es sich um fortgeschrittene Teilnehmer handelt, können wegen der geringeren Widerstände auch Parallelprozesse in der Gruppe stattfinden. Für ehemalige Teilnehmer der Ausbildung besteht die Möglichkeit, ihrer Fähigkeiten in einer Prüfung vor der Gruppe zu testen (Selbst-Fremdwahrnehmung und positive Autorität). Auf der Metaebene wird die Gruppendynamik im Seminar betrachtet und kommentiert. Über die privaten Fragen des Einzelnen hinaus werden grundlegende Lebensthemen/-fragen erfahrbar und kollektive Heilungsprozesse aktiviert.

 

Ein Wochenende für fortgeschrittene Schüler und Menschen mit beruflicher Erfahrung. Die TeilnehmerInnen können sich im Schutz der Gruppe überprüfen, individuelle Schwächen und Stärken wahrnehmen und ausgleichen. Das Seminar wird für Ausbildungszwecke mit Video aufgezeichnet; mit der Teilnahme am Wochenende stimmt der Student einer späteren Veröffentlichung zu.

 

Teilnahmebedingung sind der Besuch der dreijährigen Ausbildung, einer Jahresgruppe, der Besuch von mindestens drei Seminaren der Herzarbeit oder einem vergleichbaren Ausbildungsweg. Wir behalten uns die Auswahl der Teilnehmer vor. 

 

Zeiten: Fr 19-22:30 h, Sa 10-13/15-18 h, So 10-13/15-17 h
Ort: Zentrum für integrative Körpertherapie (rechts im Hof der Brotfabrik, gegenüber Café Melo), Bachmannstraße 2-4 in 60488 Frankfurt/Hausen

Teilnahmegebühr: 340€ pro Person. Frühbucherrabatt bis zum 02.09.2020: 310€

Anmeldung

​ 

(zurück)

Impressum:

Michael Hartenfels

Joseph-Haydn-Straße 15, D 65812 Bad Soden

maren@paradiesprojekt.com / Tel. 0160 95 63 33 99

 

© 2020 by Michael Hartenfels / Bad Soden