top of page

Seminare der Herzarbeit 2024:

Herzarbeit Basiskurse:

Grundlagen                        12-14 Jan - Heidelberg

Gemeinschaft                     23-25 Feb- Stuttgart

Partnerschaft                      15-17 November - Dresden

Herzarbeit Basiskurse Lichtarbeit:

Blaue Flamme                    12-14 April - Frankfurt

"Die konditionierte Person und meine wirkliche Gestalt"

Gelbe Flamme                  03/04-06 Okt - Frankfurt

"Echte Autorität entwickeln - auf Menschen wirken"

Rosa Flamme                      29 Nov-01 Dez - Frankfurt

"Kontakt zur eigenen Liebeskraft - Reichtum und Fülle"

Herzarbeit Eros, Sexualität und Partnerschaft:

Erotische Intelligenz          30 Mai-02 Jun - Waldsee bei Limburg

"Das Bordellspiel - Spiel der wirklichen Wünsche"

Christina zieht sich aus     12-14 Jul - Frankfurt

Lichtarbeit Blaue Flamme

Herzarbeit Basiskurse - Grundlagen der Lichtarbeit

 

Die Flammenarbeit ist die geistige und spirituelle Grundlage, die sehr tief geht und das wunderbare Handwerkszeug der Herzarbeit bereichert und verstehen lässt. Sie ist Basiswissen für jede Art der innerer Arbeit unserer Zeit. Prozesse von verschiedenen Teilnehmern lassen uns das Wissen praktisch und lebendig in der Gruppe erfahren. Der Kurs kann bei uns einzeln oder im freien Verbund mit den anderen Flammen im Verlauf der nächsten zwei Jahre als eine Form von Ausbildung besucht und gebucht werden.

 

Die Anwendung der sieben göttlichen Strahlen ermöglicht es uns, Qualitäten wie z.B. Kraft, Freude und Klarheit in uns zu entwickeln und unserem göttlichen Selbst näher zu kommen. In Gruppenarbeit und Therapie ist es eine unsichtbare aber grundsätzliche Erweiterung von Wahrnehmung und Möglichkeiten. Es handelt sich um eine ruhige, innere Arbeit, die verblüffend wirkt und im alltäglichen Leben unmittelbare Anwendung findet. Die Triggerpunkte tauchen in mir selber auf, nicht im anderen. Wie bekomme ich über innere Bilder einen Zugang zu meiner Seelenwelt? Welche Engel und Meister kann ich dazu gezielt anrufen? Wie kann ich Licht und Leichtigkeit in mein Leben bringen? Das Wissen basiert u.a. auf der Miasmenlehre der Homöopathie, die uns die verschiedenen Grundrichtungen aufzeigt, in denen der Mensch sich selbst blockieren oder entwickeln kann. Wir verbinden dies mit der bewährten Methode der Herzarbeit. Die Teilnehmer können auch hier ihre individuellen Themen entdecken und einbringen.

Es gibt insgesamt sieben Kurse, jeder beinhaltet das Wirken eines der sieben göttlichen Strahlen. Die noch offenen vier Kurse werden voraussichtlich 2025/26 angeboten.

 

Lichtarbeit - die blaue Flamme

Die konditionierte Person und meine wirkliche Gestalt

12-14 April 2024 - Frankfurt

Teil 1: Wille und Glauben
 / der heilige Plan für mein Leben


Zeiten: Fr 19-22 Uhr, Sa 10-13/15-18 Uhr, So 10-13/15-17 Uhr


Ort: Die Halle, Zentrum für Kunst und Meditation, Höhenstrasse 20, 60385 Frankfurt Teilnahmegebühr: 350€, Frühbucherrabatt bis 21. März 2024: 290€

 

Lichtarbeit - die gelbe Flamme

Echte Autorität entwickeln - auf Menschen wirken

04-06 Oktober 2024 - Waldsee/Hessen

Teil 2: Weisheit und Erleuchtung

„Ändert eueren Sinn, den das Himmelreich ist nahe“
Menschen denken, es reicht, im Leben einen Beruf, einen Partner, Kinder, einen Hund, ein Haus zu haben. Aber wie würde ich leben, wenn ich mir treu bin?

Diese Pflicht sich selbst gegenüber ist ein lebenslanger Prozess. Entweder habe ich das Wissen (blaue Flamme) oder ich habe es nicht und dann bastel ich mir etwas zusammen. Wenn ich mein Leben auf einen anderen Menschen - etwa auf mein Kind oder meinen Partner/meine Partnerin lege, ist das vermessen.

Bei der Gelben Flamme geht es um die Entscheidung, dass du dich auf eine Sache festlegst. Festlegen ist schlimm für den menschlichen Teil in uns, der alles abwägt. Aber es gibt keine Wankelmütigkeit mehr, wenn ich meine Gefühle respektiere. Die Gelber Flamme ist dabei ohne Mitleid, den sie entscheidet streng, was ihr gut tut. Ich werde, wenn ich diese göttliche Qualität zulasse, alleine sein! Die Frage ist, halte ich das aus? Denn das Leben findet ja statt, unabhängig ob ich teilnehme oder nicht. Das Gefühl etwas zu verpassen, vermeidet den Segen meines Alleinsein.

Sykose heißt, ich verliere mich in meiner Schöpfung (was ich glaube, was mein Leben ist) und sie steht dann über mir. Plötzlich bestimmt mein Leben mich und ich nicht mehr mein Leben. So lassen sich die meisten Me
nschen von ihrem eigenen Leben bestimmen und quälen. Die gelbe Flamme befreit uns davon und lehrt, dass das eigene Leben eine Entscheidung ist, auf die ich mich immer wieder einlassen muss. So sind Treue und Partnerschaft göttliche Qualitäten der Gelben Flamme. 

Extra: Filmabend. Am Samstagabend werden wir uns anschaulich mit dem eigenen Christusselbst am Beispiel eines Spielfilms beschäftigen.
Buchbar entweder als Grundlagenkurs von Freitag bis Sonntag, oder zusammen mit der Fortbildung schon ab Donnerstag.

 

Zeiten: Ankunft ab 15 Uhr, Abendessen ab 18 Uhr, Seminarzeiten: Fr 19-22 Uhr, Sa 10-13/15-18 Uhr, So 10-13/15-17 Uhr

Ort: Seminarhaus am Waldsee, Am Waldsee 3, 35794 Mengerskirchen
Teilnahmegebühr: 350 €, Frühbucherrabatt bis 04. September: 290 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung (siehe Anmeldung / AGBs)

Anmeldung


zurück zur Menüleiste



 

Autorität und Macht
„Sprenge den Rahmen Deiner Person“

Fortbildung

03-04 Oktober 2024 - Waldsee/Hessen

Da die Gelbe Flamme sich mit Lehrer- und Schülerschaft auseinandersetzt, bietet Michael einen Zusatztag zum Thema „Autorität und Macht“ an.

Keine Gemeinschaft, Gruppe oder therapeutische Arbeit kommt an dem Thema Autorität vorbei. Das Wahrnehmen und Leiten von Gruppen hat viel mit dieser Auseinandersetzung zu tun.
Lehrer-/Schülerschaft ist wesentlicher und spannender Teil der menschlichen Entwicklung. Autoritätsfragen führen zur Liebessehnsucht mit den eigenen Eltern und der Frage nach Spiritualität / Gott. Es geht hier auch um Macht. Wie entsteht, wandert und entwickelt sich Autorität, Hierarchie und Macht in Gruppen? Ebenso wie der Einzelne haben Gruppen Entwicklungsstufen und damit mehr oder weniger große Möglichkeiten für den einzelnen Teilnehmer. Bisher wird wenig am Bewusstsein in diesem Bereich gearbeitet.

Dahinter steht die Frage, wie weit ich selbst schon Autorität erworben habe und leben kann, Gehe ich überhaupt in die Herausforderung und das Glück von Schülerschaft? Oder überspringe ich alles um des Scheines willen? Welche Tra
umen, unbewusste Muster und auch Möglichkeiten bestimmen mein Leben in diesem Bereich und zeigen sich in der Auseinandersetzung? Gehe ich bei starken Lehrern eher in Unterwerfung, Symbiose oder Kampf? Wie verändert sich meine Wahrnehmung für Gruppen, wenn ich meine Autoritätsthemen erfahre?

Als Therapeut und Gruppenleiter bin ich die Person, die das unbewusste Verhalten oft „abbekommt“. Wie gehe ich mit diesem auch zerstörerischen Verhalten anderer Menschen um, wenn ich die Autorität bin?
Kann ich meinen Raum in Gegenwart einer starken, entwickelten Persönlichkeit halten, diese nutzen oder gar unterstützen? Konfliktsituationen aus dem eigenen Alltag, der Familie oder der Therapie können in diesem Kurzseminar benannt und aufgestellt werden.


Zeiten: Ankunft Do ab 15 Uhr, Abendessen Do 18 Uhr, Seminarzeiten: Do 19-22 Uhr, Fr 10-13 Uhr.
Teilnahmegebühr: 190 €, Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 04. September 2024: 160 € zzgl. Unterkunft und Verpflegung (siehe Anmeldung / AGBs) . Die Fortbildung ist nur zusammen mit dem Wochenendkurs buchbar.

Anmeldung


zurück zur Menüleiste


Lichtarbeit - die rosa Flamme

Kontakt zur eigene Liebeskraft - Reichtum und Fülle

29 November-01 Dezember 2024 - Frankfurt

 

Teil 3: Liebe und Mildtätigkeit

 

Zeiten: Fr 19-22 Uhr, Sa 10-13/15-18 Uhr, So 10-13/15-17 Uhr


Ort: Praxis für Körperpsychptheraphie de Vos/Port (links im Hof der Brotfabrik, 1. Stock), Bachmannstraße 2-4 in 60488 Frankfurt/Hausen


Teilnahmegebühr: 350€, Frühbucherrabatt bis 07. November: 290€



 

Anmeldung


zurück zur Menüleiste


Lichtabeit Gelbe Flamme
Lichtarbeit Rosa Flamme
Stuttgart
20240114_133528.jpg

Gemeinschaft

23-25 Februar 2024 - Stuttgart

Wir sind auf der Suche nach dem Abenteuer Gemeinschaft. Zugleich fürchten wir uns davor, da wir oft schlechte Erfahrungen in der Familie, im Kindergarten, in der Schule und im Freundes- und Kollegenkreis gemacht haben. Gehöre ich dazu oder bin in ich ein Aussenseiter? Will ich Teil von etwas sein oder mich lieber abgrenzen? Wie kann ich meine Individualität bewahren und mich trotzdem einlassen? Wir haben eine Sehnsucht nach Gemeinschaft, weil wir eingebettet sein und Zuspruch und Anerkennung bekommen wollen. Wir wollen wissen, wer wir sind und was unser Platz und unsere Aufgabe ist. Wir erkennen uns leichter im Spiegel von anderen. Daher sind freie Gruppen ein wunderbarer Spielraum. Meine zugrunde liegenden persönlichen Themen werden erfahrbar. Die Menschen beginnen sich wie selbstverständlich gegenseitig auf tiefer Ebene zu spiegeln. Gemeinschaft, heimatliche Räume und Herzkraft entstehen in kurzer Zeit. Traumatische Erlebnisse können aufgelöst werden. Wage den Sprung in echte, heilsame Verbindung zu anderen!

Wir werden an diesem Wochenende mit der „Herzarbeit“ ein Format erleben, das authentische Kommunikation als Basis nimmt, um auf entstehende Gefühle eingehen zu können. Grundsätzlich arbeiten wir mit den individuellen Themen, die die Teilnehmer einbringen. Die Veranstaltung ist auch für Menschen geeignet, die zum ersten Mal ein Seminar der Herzarbeit besuchen.

Zeiten: Fr 19-22 Uhr, Sa 10-13/15-18 Uhr, So 10-13/15-17 Uhr  

Ort: Idogohaus, Böheimstr. 47/1, 70199 Stuttgart

Teilnahmegebühr: 290€ pro Person. Frühbucherrabatt bis zum 01.02.2024: 260€ 

Anmeldung

zurück zur Menüleiste

IMG_3421_23744.jpg

EROS, SEXUALITÄT UND PARTNERSCHAFT

Grundausbildung im Umgang mit Sexualität

Sexualität und Erotik eröffnen eine faszinierende Reise zu sich selbst und in das eigene Glück. Eine sexuelle Reife haben die wenigsten erreicht. Viele „machen“ Sex, obwohl ihre aktuellen Sehnsüchte ganz anders beschaffen sind. Wenn ich auf meinen Körper und den des Gegenübers wirklich höre und mich einlasse, entstehen überraschende Kontaktsituationen, die für beide Seiten heilsam und nährend sind. Erotisches Glück und echte Regeneration werden wieder erfahrbar. Nichts verjüngt und stabilisiert so sehr wie stimmige Erotik. Es geht bei dem Seminarzyklus auch um den Aufbau eines Netzwerkes für erotische Erfahrungs-, Kontakt- und Spielräume über die Arbeit hinaus.

Inhalte der Wochenenden: Sexueller Kontakt ohne Angst und Programm. Wie bin ich in meinem genitalen (genialen) Selbst wirklich gemeint? Fremdbestimmte Programme der Kultur und der eigenen Familie erkennen lernen. Männliche und weibliche Wünsche und wie sie sich unterschiedlich ausdrücken. Die Geschlechtsorgane, ihre individueller Zustand und ihre Sehnsüchte. Die Rechte des Körpers. Geschlecht, Biographie und Trauma. Umgang mit Aktivität, Passivität, Dominanz und Rollenspielen. Erotik und Liebe. Ein stimmiges Sexualleben finden und erotische Räume aufbauen und pflegen lernen. Heilige Sexualität.

Erotische Intelligenz
IMG_20230302_110847_169.jpg
See-Abends-müde-Kopie-2-scaled.jpg

Erotische Intelligenz

Spiel der wirklichen Wünsche

30 Mai-02 Juni 2024Waldsee Gemeinschaft bei Limburg

Ein Wochenende, um sich kreativ mit der eigenen Sexualität auseinanderzusetzen. Mitmachen und/oder Zuschauen sind wie immer erlaubt. Du erfährst, welche Themen bzw. Traumen in deinem Körper und Deiner Sexualität verankert sind und wie sie gelebt oder gelöst werden wollen. Freue Dich auf eine bewusste, individuelle Arbeit in der Mitte der Gruppe. Austausch über intime Themen, Erfahrungsräume zum Ausprobieren und Heilungsmöglichkeiten werden möglich.

Mit Spielgeld werden wir einen therapeutischen Raum aufbauen, indem jeder „kaufen“ kann, was er sich wünscht. „Bordell“ als Selbsterfahrung - auch für Frauen - um sich mit dem Thema Erotik und Sexualität auseinanderzusetzen, ist sehr attraktiv. Es ermöglicht, die eigenen Sehnsüchte in einer geschützten Gruppe ehrlich zu formulieren und gleich spielerisch umzusetzen.

Menschen finden zueinander, die es im Alltag oder herkömmlichen Gruppenangeboten nicht so leicht geschafft hätten, sich zu begegnen. Welchen Typ Mann oder Frau und welche Phantasien will ich erleben? Wohin gehe ich, wenn ich eine Wahl habe? Wofür würde ich zahlen oder mich bezahlen lassen? Bin ich aktiv oder passiv? Was bedeutet Erregung für mich und wo liegen individuelle Ängste? Wie formuliere ich meine Wünsche bzw. gehe ich mit den Wünschen anderer um? Welchen Archetypen wähle ich energetisch im Kontakt? Zuhälter, Liebhaber, Romantiker oder Sadist? Schlampe, Edelhure, Mutterfrau oder Mangamädchen? Billiger Straßensex oder edler Luxusescort? Inspiriert und erregt mich eher ein SM-Club oder ein orientalische Serail mit Harfenmusik? Suche ich romantische Einzelbegegnungen oder Gruppensituationen? Welcher Abstand und welche Nähe brauche ich? Wie fühle ich mich wohl und sicher?

Die Seminarwoche wird ein sinnliches Netzwerk ermöglichen auf der Basis von Ehrlichkeit und Bewusstheit. In den seminarfreien Zeiten laden eine hauseigenen Sauna, eine Feuerstelle, ausgedehnte Wälder und ein fußläufiger Badesee zu gemeinsamen Unternehmungen ein.

Für Fortgeschrittene und Therapeuten gibt es ein Zusatzangebot: Abends reflektiert Michael rückblickend auf den Tag in einer Supervisionsstunde Seminarverlauf und Gruppenstruktur. Wie kann ich professionell, heilend, herausfordernd und trotzdem sensibel mit den vielschichtigen Themen rund um die Erotik in einer Gruppe arbeiten?

Folgekurs: Spielarten der Erotik 05-08 Juni 2025
 

Ort: Waldsee Gemeinschaft , Am Waldsee 3, 35794 Mengerskirchen

Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt je nach Verfügbarkeit in Ein-, Zwei- oder Mehrbettzimmern oder in eigenem Zelt/Camper.

Zeiten: Ankunft Do ab 17 Uhr, Abendessen Do 18 Uhr, Seminarzeit Do 19-22.00 Uhr, Fr u. Sa 10-13/15-18 Uhr, So 10-13/15-17 Uhr 

Teilnahmegebühr: 450 Euro zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 07.05.24: 390 Euro zzgl. Unterkunft und Verpflegung

Supervisionsgruppe mit Reflexiondes Tages für Fortgeschrittene: 110 Euro (zwei Stunden auf zwei Abende verteilt)

Unterkunft und Verpflegung: 309 Euro (EZ) / 270 Euro (DZ) / 255 Euro (3-Bett-Zi.) / 240 Euro (4-6 Bett-Zi.) / 210 Euro (Stellplatz Zelt/Camper) für Unterkunft und Verpflegung pro Person.


Anmeldung

zurück zur Menüleiste

Christina zieht sich aus
Bildschirmfoto 2024-02-06 um 05.32.39.png
20240302_102804.jpg

Christina zieht sich aus

"Was hat sie, was ich nicht habe?"

Die eigene erotische Gestalt entdecken

Eifersucht, Vergleich und Neid verstehen und heilen lernen

12-14 Juli 2024 - Frankfurt

Aktionskurs und Wochendseminar für Männer und Frauen

Assistenz: Christina Wiese


Themen: Konkurrenz unter Frauen - Basiswissen zum Thema offene Beziehung und Polyamorie - Kontakt zur eigenen erotischen Gestalt unabhängig von Alter und Attraktivität - Entdecken und Lösen von Eifersucht und Neid - Kontakt zu meiner puren erotischen Kraft - Kommunikation zwischen weiblicher und männlicher Sehnsucht in mir und mit anderen - Szenische Arbeit mit Kontakt und Erotik

 

Mit dem Schwerpunkt Erotik arbeitet Michael Hartenfels seit vielen Jahren. Seine feine und doch radikale Weise unterstützt Menschen, ihre eigentliche erotische Gestalt entdecken, lieben und leben zu können. Christina Wiese wird assistieren mit ihrer sinnlichen Natur und herausfordernden Art. Maren hält den weiblichen Raum und schafft den harmonischen Ausgleich.


Zeiten: Fr 19-22 Uhr, Sa 10-13/15-18 Uhr, So 10-13/15-17 Uhr 

Samstagabend bitte freihalten für ewaiges gemeinsames Abendessen
Ort: Praxis für Körperpsychptheraphie de Vos/Port (links im Hof der Brotfabrik, 1. Stock), Bachmannstraße 2-4 in 60488 Frankfurt/Hausen
Teilnahmegebühr: 350€, Frühbucherrabatt bis 23. Juni: 290€

Anmeldung
zurück zur Menüleiste

Dresden
DSCF0395.jpg

Liebe, Partnerschaft und erotische Ausstrahlung

15-17 November 2024 - Dresden

Die eigenen Gefühlen entdecken und zulassen zu können, ist ein wesentlicher Aspekt der Herzarbeit©. Wir überspringen nichts mehr, sondern beginnen, ehrlich zu werden. Die ähnliche, individuell passende Information wird im Kontakt zwischen Menschen im geschützten Raum einer Gruppe erfahrbar. Die Teilnehmer beginnen sich gegenseitig auf tieferer Ebene zu spiegeln und zu heilen. Gemeinschaft, heimatliche Räume und Herzkraft entstehen wie von selbst.

Grundsätzlich arbeiten wir mit den persönlichen Themen, die die Teilnehmer einbringen. Die Veranstaltung ist auch für Menschen geeignet, die zum ersten Mal ein Seminar der Herzarbeit besuchen.

Zum Kennenlernen der Herzarbeit kann der Freitag Abend auch einzeln besucht werden (für Neue: 20 Euro, für Menschen, die die Herzarbeit schon kennen: 35 Euro) Teilnehmer können sich - sofern noch Plätze frei sind - vor Ort für das gesamte Seminar anmelden.
 

Zeiten: Fr 19-22.00 UHr, Sa 10-13/15-18 Uhr, So 10-13/15-17 Uhr   

Ort: Yoga Vidya, Jordanstr. 8 HH, 01099 Dresden

Teilnahmegebühr: 290€ pro Person, Frühbucherrabatt bis zum 24. Oktober 2024: 260€

Anmeldung

zurück zur Menüleiste

Heidelberg
IMG_5246_edited.jpg

Emotionale Intelligenz und Empathie erleben und erlernen

Grundlagenseminar
12-14 Januar 2024 - Heidelberg

Michael Hartenfels lehrt Gruppenleitung und emotionale Intelligenz. Wie kann ich mit Menschen auf eine freie und unmittelbare Weise arbeiten? Während herkömmliche Coachingmethoden meist das äußere Selbst und Egokräfte verstärken, konfrontiert die Herzarbeit über das Zulassen von Gefühlen mit den wirklichen Lebensthemen.
Emotionale Intelligenz ist die Begabung, eigene und fremde Gefühle wahrzunehmen, zu verstehen und zu beeinflussen. Im Grundlagenseminar bekommst Du einen Zugang dazu. Neben der entsprechenden Selbsterfahrung geht es auch um die korrekte, stufenweise Wahrnehmung in die Themen eines anderen Menschen hinein.

Kann ich gut mit Aggression, Wut, Freude, Verehrung, Zuneigung und Liebe in mir und bei anderen umgehen? Kann ich sexuelle Themen mit Gefühlen verbinden? Kann ich emotional kommunizieren, handeln und mich verständlich ausdrücken? Wie kann ich männliche und weibliche Anteile meiner eigenen Person im Dienst für andere Menschen verbinden? Letztlich ist das Maß: Habe ich Freude an meinem Leben?

Wir beschäftigen uns in der praktischen Arbeit u.a. mit den folgenden Inhalten:
Gefühle bewusst zulassen / alles ist erlaubt / Ehrlichkeit / den anderen präsent halten / richtiger Abstand und stimmige Berührung / Projektionen erlauben / Ressource geben / Verantwortung adressieren / Abwehrformen und Vermeidung / Reaktivität / Tabu und Trauma / die Heilkraft der Gruppe

Zeiten: Fr 19-22.00 Uhr, Sa 10-13/15-18 Uhr, So 10-13/15-17 Uhr   

Ort: Integraler Yoga, Kurfürsten-Anlage 58, 69115 Heidelberg

Teilnahmegebühr: Teilnahmegebühr: 290€ pro Person. Frühbucherrabatt bis zum 21.12.2023: 260€ 

Anmeldung

zurück zur Menüleiste


Sonstige Hinweise: 


Das Seminar wird teilweise mit Bild, Ton und Video dokumentiert. Die Teilnehmer stimmen einer Veröffentlichung und Bearbeitung (Print, Digital) grundsätzlich zu. Am Anfang des Kurses unterschreibt jeder Teilnehmer einen Vertrag über die Abgabe der Bildrechte an den Veranstalter. Am Ende des Seminars können Ausnahmen (welche Stellen man ev. nicht veröffentlichen möchte bezüglich eigener Prozesse) im Vertrag schriftlich festgehalten werden.

 

Wer uns kennt, weiß, dass wir mit dem entstandenen Ton-, Foto- und Videomaterial der Seminare sensibel umgehen. Wir möchten mehr Menschen für die Herzarbeit begeistern und mit Hilfe von bearbeiteten Fotos, Videos und Tonträgern unsere Arbeitsweise auf lebendige Art und Weise darstellen und verständlich machen. Wir haben kein Interesse daran, jemanden bewusst unvorteilhaft und schlecht abzubilden. Wir haben ein starkes Interesse daran, das Material so zu bearbeiten, dass unsere TeilnehmerInnen echt, authentisch und in ihrer individuellen Schönheit dargestellt werden. Wenn jemand noch Bedenken haben sollte, kann er Maren (0160-95633399) oder Michael (06196-6400367 werktags 9-11 Uhr) anrufen oder im Anschluss an den Kurs über Stellen sprechen, die er bei einem eigenem Prozess aussparen möchte.
 

bottom of page