SEMINARINHALTE

FRANKFURT:

05-08 März         Sexualität und Berührbarkeit

07-10 Mai           Mutter- und Vaterwunde heilen

27 Jul-02 Aug   "Klassenfahrt" zur Ronneburg

18-20 Sep           Supervision für Fortgeschrittene

13-15 Nov          Seelenräume und Lichtarbeit

STUTTGART:

14-16 Feb           Das Abenteuer Gemeinschaft

26-28 Jun            Sexuell erwachsen werden

DRESDEN:

03-05 Apr           Körperarbeit und Intimität Fällt aus!

23-25 Okt           Titel wird noch bekannt gegeben

 

Seminare Frankfurt:

05-08 März 2020

Sexualität und Berührbarkeit

Der Spur der eigenen Sehnsucht folgen

Intensivseminar zu Liebe und Erotik 

„Man berührt Gott, wenn man einen anderen Körper berührt.“ (Novalis)

Sexuelle Energie ist die katalysierende und kreative Kraft im Menschen. Von hier aus lässt sich die Welt frei und genussvoll erfahren. Zunächst gilt es, den Unterschied zwischen sexueller Handlung und sexueller Energie zu verstehen. Da die meisten Menschen diesen Unterschied gar nicht kennen, verhalten sie sich nur sexuell und reduzieren die Erotik auf mehr oder weniger gute Stimulation. Sie kennen echte sexuelle Kraft nicht oder erfahren sie zufällig durch einen Menschen, der diese Kraft bei sich hat. 

 

In unserem Seminar erforschen und erleben wir im Schutz der Gruppe, was für jeden einzelnen sexuelle Energie auslöst und wie sie sich entfalten will. Diese entsteht von selbst, wenn ich ehrlich meiner individuellen, erotischen Spur folge. Was ist mein „Ding“, wenn es um Sexualität geht? Wie entsteht meine Lust? Wo stehe ich und wo geht meine Reise mit dem Geliebten oder der Geliebten hin? 

 

Wir arbeiten mit Ehrlichkeit und achten darauf, nichts zu überspringen und konditioniertes unbewusstes Verhalten nicht mehr zu unterstützen. Impotenz, Unsicherheit und die Gefühle, die im erotischen Kontakt auftauchen, sind eingeladen. Es geht nicht nur um Befriedigung, sondern auch um Erfüllung. Es geht nicht nur um Körperkontakt, sondern um das persönliche Glück von Stimmigkeit und Intimität, welches Dauer aus sich selbst erhält. 

 

Mit Sexualität zu arbeiten ist sehr herausfordernd. Nacktheit, Lust und Erregung können bei einzelnen sehr viel auslösen. Daher richtet sich der Kurs an Teilnehmer, die Vorkenntnisse oder die Bereitschaft haben, sich auf diese Ebene einzulassen. Wie in allen Gruppen gilt: Niemand muss irgendetwas tun. Jeder kann jederzeit unterbrechen und bestimmt selbstständig ob und wie weit er sich auf einzelne Prozesse oder Spiele einlässt. 

 

Wer Michael als Gruppenleiter kennengelernt hat, weiß, dass gerade im erotischen Bereich seine sensible, hellsichtige Arbeit, seine Wahrheitsliebe und Radikalität die wirklichen Motivationen sichtbar werden lässt. Seine empathische Begleitung von Menschen und Situationen ermöglicht unmittelbare Tiefe im geschützten Raum der Gruppe.  

 

Die Reihe besteht aus aufeinanderfolgenden Seminaren, die einzeln, aber auch in Folge besucht werden können und voraussichtlich einmal im Jahr stattfinden.

 

Wir werden Sexualität nicht mehr wegrationalisieren, sondern sie in ihrer unmittelbaren Kraft zulassen und vom Sexuellen aus auf das Leben und Schicksal des einzelnen Menschen schauen. Nichts beschäftigt Menschen so sehr, wie ihre Sexualität und deren Möglichkeiten. Charakter und Lebensentwurf stehen in der Regel unmittelbar im Zusammenhang mit den eigenen Chancen oder der Resignation in der Sexualität. Kultur scheint vor diesem Hintergrund die Ansammlung der Dinge zu sein, die Menschen tun, wenn ihnen am entscheidenden Punkt ihrer Sehnsucht der Weg (noch) versperrt ist. Hier liegen die zentrale Weichenstellungen für den eigenen Lebensweg, für persönliches Glück und Unglück, Macht und Ohnmacht, Kontaktfähigkeit und Isolation. Hier liegt die Basis für wirkliche Kulturentwicklung in der Gesellschaft. Sexuelle Energie zulassen lernen heißt, seine Lebendigkeit zuzulassen. 

Zeiten: Do 19-22.30 h, Fr u. Sa 10-13/15-18 h, So 10-13/15-17 h       

Kosten: 470€ pro Person. Frühbucherrabatt bis zum 12.02.20: 430€ 

Ort: Zentrum für integrative Körpertherapie (rechts im Hof der Brotfabrik, gegenüber Café Melo), Bachmannstraße 2-4 in 60488 Frankfurt/Hausen

Anmeldung

zurück zur Menüleiste

________________________________________________________________________________________

07-10 Mai 2020

Vater- und Mutterwunde heilen

Intensivseminar zur eigenen Kindheit

Bei der inneren Arbeit mit sich selbst oder anderen stehen Vater- und Mutterprojektionen immer wieder an erster Stelle. Kein Inhalt bestimmt uns mehr, blockiert uns oder verhindert unser tieferes Dürfen. Hier ist unsere Konditionierung am grundlegendsten geprägt. Meist übernehmen wir Frauen-/Männerbild, Berufswunsch und unsere Vorstellungen von Sexualität unbewusst von unseren Eltern und folgen nicht passenden Lebensinhalten und Kontakten. Wir werden einen Raum aufbauen, in dem man sich heilend und unmittelbar mit seiner Herkunft auseinandersetzen kann. So bereinigen wir übernommene Muster und machen den Weg frei für einen erfüllenden Kontakt zum anderen Geschlecht und für starke Partnerschaften.

 

Neben den Projektionen werden wir uns mit den Eltern von damals und heute auseinandersetzen. Wir werden dem heiligen inneren Vater und der heiligen inneren Mutter begegnen und unser unverletztes Selbst kennenlernen. In einzelnen Fällen werden wir den „guten“ wie „schlechten“ Elternteil konfrontieren. Wer die Herzarbeit kennt, weiß, dass wir mit dem arbeiten, was der Einzelne dabei hat und was gerade ansteht.

 

Für Therapeuten bietet sich die Möglichkeit, verschiedene Herangehensweisen an die Vater- und Muttergestalt kennenzulernen und im Rahmen der Dynamik einer Gruppe zu erfahren.

 

Es geht um Lebensthemen und Therapieziele wie die eigene Macht und Souveränität, Wut und Gestaltungswille, sowie die Erlaubnis zu freier Sexualität und damit individuellen Entwicklung. Schlicht geht es um das eigene Lebensglück. Erwachsen werden kann viel Spaß machen! Und unsere Eltern spüren die transformierten Energien oft auch und gehen anders auf uns zu. 

Zeiten: Do 19-22.30 h, Fr u. Sa 10-13/15-18 h, So 10-13/15-17 h       

Kosten: 470€ pro Person. Frühbucherrabatt bis zum 07.05.20: 430€ 

Ort: Zentrum für integrative Körpertherapie (rechts im Hof der Brotfabrik, gegenüber Café Melo), Bachmannstraße 2-4 in 60488 Frankfurt/Hausen

Anmeldung

zurück zur Menüleiste

________________________________________________________________________________________

 
 
 

Copyright für beide Fotos:

www.Jugendzentrum-ronneburg.de

27 Juli-02 August 20

"Klassenfahrt" zur Ronneburg 

Heilungsarbeit der eigenen Pubertät

Mit unserer „Klassenfahrt“ wird dieses Jahr der langersehnter Wunsch wahr, mit einer Gruppe engagierter, bewusster Menschen mehrere Tage außerhalb des Alltags gemeinsam zu verbringen. Schwerpunkt werden die Themen Pubertät und Heilung sein. Wie auch auf den anderen Seminaren bildet die Herzarbeit unsere Grundlage.

Auch: Wie entsteht und funktioniert echte Gemeinschaft? Wir werden hierfür den unkomplizierten Rahmen einer realen Jugendherberge nutzen.

 

In der Schulzeit war die Klassenfahrt (oder Schullandheimaufenthalt) oft ein Lichtblick oder auch ein besonderes Trauma. Stichworte für die Inhalte sind: 

  1. Sexuelles Erwachen, prägenitaler Raum, Geschlechtsfindung, Freundschaft und Bedürftigkeit. 

  2. Autoritätsfragen und Traumata der Schulzeit bzw. deren positive Umwandlung in Iniation/Einweihung ins Erwachsensein. 

  3. Die Fragen nach Dazugehörigkeit und Heimat. Wo ist mein Platz außerhalb der Familie im Kreis der Menschen.

Es ist nie zu spät für eine gute und lebensfrohe Pubertät … :)

 

Arbeitsweise: Wir werden täglich ca. vier bis fünf Stunden gestaltete Zeit gemeinsam verbringen. Vormittags Vorträge und nachmittags oder abends Gruppenarbeit. Mögliche Programmpunkte sind Tanz-, Auftritts- und Filmabende. In Gute-Nacht-Runden können wir üben, Einladungen auszusprechen und zu beantworten. Wir wollen lernen, Ja und Nein zu sagen im stimmigen Kontext, der auch die Gefühle einbezieht. Also alles Dinge, die normale Seminarwochenenden aufgrund von Raum- und Zeitbegrenzung nicht bieten können. In der Charakterarbeit können wir mit Einzelnen tiefer gehen, da nicht alle schon nach zwei Tagen wieder auseinandergehen. 

Es wird wunderbar … :)

Die Unterbringung erfolgt in Zwei- bis Dreibettzimmern. Geplant ist, Männer und Frauen in getrennten Schlafräumen unterzubringen. 

In der freien Zeit können sich die Teilnehmer verabreden für Spaziergänge und Ausflüge zum See, auf dem Gelände kann man Minigolf, Volleyball und Tischtennis spielen. Nach Absprache mit der Herbergsleitung kann auch ein Grillabend organisiert und das hauseigene Schwimmbad und die Sauna genutzt werden.

 

Zeiten: Ankommen ab Montag, 27.07., 16 Uhr, offizieller Beginn mit dem Abendessen circa 18.00 Uhr. Ende Sonntag, 02.08. nach dem Mittagessen, circa 14 Uhr.

Ort: Jugend- und Freizeiteinrichtung Main Kinzig, Auf dem weißen Berg, 63549 Ronneburg, www.jugendzentrum-ronneburg.de

Teilnahmegebühr: 690 Euro zzg. 300 Euro für Unterkunft und Verpflegung (Vollpension) pro Person. Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 01. Juni 2020 590 Euro zzg. 300 Euro Unterkunft und Verpflegung (Vollpension).

Bei Nutzung der Sportanlagen/Sauna/Schwimmbad können weitere Kosten pro Person anfallen.

Mitbringen: Bettwäsche wird vom Haus gestellt, mitzubringen sind Handtücher und

dicke Socken oder Hausschuhe. Wer die Möglichkeit hat, gerne auch (mehrere) Sitzkissen, Decken und Iso-oder Yogamatten zur Gestaltung des Seminarraums. Wir empfehlen auch Badesachen, gutes Schuhwerk (für Wanderungen), schöne Kleidung für einen Tanz- oder Festabend, Tischtennisschläger, Federballschläger, Volleyball...

Sonstiges: Inhaltlich bleiben Änderungen von Form und Inhalt durch uns vorbehalten. Die Arbeit wird teilweise auf Video aufgezeichnet.

Anmeldung

zurück zur Menüleiste

________________________________________________________________________________________

 

13-15 November 20

Seelenräume und Lichtarbeit

Heilungsarbeit zu Seelenthemen

Wie bekomme ich über innere Bilder und die Prozesse der Herzarbeit Kontakt zu meinem wahren Selbst? Im Rahmen der Herzarbeit, beeinflusst durch die Miasmenlehre der Homöopathie, begegnen wir auch dem spirituellen Aspekt unseres Seins. Die Anwendung der sieben göttlichen Farbstrahlen ermöglicht es uns, Qualitäten wie z.B. Kraft, Freude und Klarheit  in uns zu entwickeln und unserem göttlichen Selbst näher zu kommen. In Gruppenarbeit und Therapie ist es eine unsichtbare aber grundsätzliche Erweiterung von Wahrnehmung und Möglichkeiten. Es handelt sich um eine ruhige, innere Arbeit, die verblüffend wirkt und im alltäglichen Leben unmittelbare Anwendung findet. Wie bei anderen Kursen der Herzarbeit werden sich die Themen der Teilnehmer im Kontext der Gruppe zeigen.

Zeiten: Fr 19-22 h, Sa 10-13/15-18 h, So 10-13/15-17 h       

Kosten: 260€ pro Person. Frühbucherrabatt bis zum 13.10.20: 230€ 

Ort: Zentrum für integrative Körpertherapie (rechts im Hof der Brotfabrik, gegenüber Café Melo), Bachmannstraße 2-4 in 60488 Frankfurt/Hausen

Anmeldung

zurück zur Menüleiste

________________________________________________________________________________________

 

Seminare Stuttgart:

14-16 Februar 20 

Das Abenteuer Gemeinschaft

Ehrlich und authentisch im Kontakt sein

Viele Menschen sehnen sich nach Gemeinschaft oder einem stabilen Freundeskreis, vernetzen sich in der Stadt und gründen Kommunen auf dem Land. Damit solche Projekte fruchten, ist es wichtig, zu wissen, welche Eigenschaften und Fähigkeiten jeder einbringen kann und wo sein stimmiger „Platz“ ist. Je passender eine Gemeinschaft aufgestellt ist, desto mehr kann sie ein Resonanzboden für Heilung, Lebensfreude und Kreativität sein. 

Gemeinschaft scheitert oft nicht an den passenden politischen oder sozialen Zielen, sondern an den unbewussten Gefühlen der Menschen. Hierarchie, Konkurrenz, Eifersucht oder sexuelle Wünsche werden oft nicht bewusst gefühlt und bearbeitet. Diese Themen haben große innere Energie und bestimmen Einstieg, Mitarbeit oder auch Ausstieg von TeilnehmerInnen aus Gruppen oder Projekten.

Wir werden an diesem Wochenende mit der „Herzarbeit“ ein Format erfahren, das authentische Kommunikation als Basis nimmt, um auf entstehende Gefühle eingehen zu können. Grundsätzlich arbeiten wir mit den individuellen Themen, die die Teilnehmer einbringen. Die Veranstaltung ist auch für Menschen geeignet, die zum ersten Mal ein Seminar der Herzarbeit besuchen.

Inhalte:

Grundlagen der Herzarbeit, Gefühle und Emotionen, sichtbare und unsichtbare Hierarchien, emotionale und sexuelle Bindungs- und Trennungskräfte. Perspektiven für eine freie und solidarische Gruppenfindung; freie und ehrliche Kommunikation ohne Unterdrückung von Gefühlen und Individualität.

 

Zeiten: Fr 19-22.30 h, Sa 10-13/15-18 h, So 10-13/15-17 h

Ort: Yoga Süd (im Gebäude der ehemaligen „Kuranstalt Schuler“), Mozartstr. 51/Ecke Immenhoferstr. 18, 70180 Stuttgart   

Teilnahmegebühr: 260€ pro Person. Frühbucherrabatt bis zum 23.01.2020: 230€ 

Ermäßigung für Studenten oder Auszubildende bis 27 Jahre auf Anfrage

Anmeldung

zurück zur Menüleiste

________________________________________________________________________________________

26-28 Juni 20

Sexuell erwachsen werden

Dem wirklichen Selbst begegnen

Was verkörpere ich als Frau und wie wirke ich auf den Mann? Wie komme ich als Mann in Kontakt mit der Frau, die mich interessiert? Was ist meine erotische Kraft, die mich aufblühen lässt und sich durch mich ausdrücken will? Wir wollen an diesem Wochenende nichts überspringen, sondern mutig unsere Grenzen, unser Ja, Nein und Vielleicht und uns noch unbekannte Orte der Anziehung ausloten. So können wir, statt irgendwie und unbewusst ins Erwachsenenleben und in die Mann-Frau-Beziehung zu stolpern, sexuell erwachsen werden. Das Angebot richtet sich an Menschen aller Altersstufen, die sich davon angesprochen fühlen.

 

Ehrliche Gefühle sind ein Geschenk und lassen uns lebendig werden. Sie machen Spaß, ermöglichen Intimität und bringen Menschen in der Tiefe zusammen. Ehrlichkeit wird möglich, wenn ich die Gefühle mit einbeziehen darf. Gerade im Kontakt zwischen den Geschlechtern und im Zusammensein mit anderen, ob im Freundeskreis oder in einer Gemeinschaft, ist dies wichtig.

 

Wir werden an diesem Wochenende mit der „Herzarbeit“ ein Format erfahren, das authentische Kommunikation als Basis nimmt, um auf entstehende Gefühle eingehen zu können. Grundsätzlich arbeiten wir mit den individuellen Themen, die die Teilnehmer einbringen. Die Veranstaltung ist auch für Menschen geeignet, die zum ersten Mal ein Seminar der Herzarbeit besuchen.

 

Inhalte:

Grundlagen der Herzarbeit, Gefühle und Emotionen, sichtbare und unsichtbare Hierarchien, emotionale und sexuelle Bindungs- und Trennungskräfte; freie und ehrliche Kommunikation ohne Unterdrückung von Gefühlen und Individualität.

Zeiten: Fr 19-22:30 h, Sa 10-13/15-18 h, So 10-13/15-17 h 

Wer mag, kann am Samstag im Anschluss an das Seminar noch da bleiben und gemeinsam essen und den Abend verbringen.

Ort: Amala Haus, Robert-Leicht-Str. 113, 70569 Stuttgart-Vaihingen

Teilnahmegebühr: 260€ pro Person. Frühbucherrabatt bis zum 04.06.2020: 230€ 

Ermäßigung für Studenten oder Auszubildende bis 27 Jahre auf Anfrage

Übernachtung: begrenzte Anzahl von Übernachtungsmöglichkeiten im Seminarraum möglich. Wunsch bitte bei Anmeldung angeben, wir vermitteln an die Organisatoren vor Ort.

Essen: Wir werden am Samstag Mittag essen gehen. Bitte bringe für Samstag Abend einen kleinen Beitrag für ein Mittbringbuffet mit. Für Sonntag Mittag und die Frühstücke wird unser Orga-Team vor Ort kochen. Bitte gib bei Anmeldung an, ob Du mitessen möchtest (und entsprechend die Kosten teilen auf Spendenasis und einen Beitrag fürs Buffet mitbringen.) Es ist auch möglich, sich selbst zu organisieren und alle Mahlzeiten ausserhalb einzunehmen.

Anmeldung

zurück zur Menüleiste

________________________________________________________________________________________

 
 

Seminare Dresden:

03-05 April 2020

Körperarbeit und Intimität Fällt aus!

Ehrlich und authentisch im Kontakt sein

Ob Familie, Freunde oder Fremde: Zwischen uns Menschen sind viele verschiedene Ebenen angelegt, die wir wahrnehmen und erforschen können. Wenn wir jemandem begegnen, sind wir herausgefordert, unser ehrliches Gefühl hochkommen zu lassen und bewusst zu bleiben. Das Gegenüber hat dann auch die Chance, tiefer zu fühlen. So erzeugen wir intime Momente, die für alle bereichernd, nährend und heilend sind.

 

An diesem Wochenende fokussieren wir auf unsere Körper und wie sie miteinander „sprechen“. Durch die Signale des Körpers, die richtige Bewegung, passende Berührung und stimmigen Rhythmus entsteht echte Intimität zwischen Menschen. Dies machen wir durch Übungen mit wechselnden Partnern erfahrbar. Auch: Was ist die Essenz eines Paares? Was ist da angelegt an Schönheit und Kontakt?

 

Es werden Grundlagen der Herzarbeit vermittelt. Wir arbeiten mit den individuellen Themen, die die Teilnehmer einbringen. Die Veranstaltung ist auch für Menschen geeignet, die zum ersten Mal ein Seminar der Herzarbeit besuchen. 

Zeiten: Fr 19-22:30 h, Sa 10-13/15-18 h, So 10-13/15-17 h    

Ort: Cardea Pilates, Kraftwerk Mitte, Heizzentrale, 01067 Dresden

Teilnahmegebühr: 240€, Frühbucherrabatt bis 12. März 2020: 210€ 

Ermäßigung für Studenten oder Menschen in Ausbildung bis 27 Jahre auf Anfrage

Anmeldung

zurück zur Menüleiste

________________________________________________________________________________________

23-25 Oktober 2020

Titel wird noch bekannt gegeben

Inhalte werden noch bekannt gegeben

Zeiten: Fr 19-22:30 h, Sa 10-13/15-18 h, So 10-13/15-17 h    

Ort: Cardea Pilates, Kraftwerk Mitte, Heizzentrale, 01067 Dresden

zurück zur Menüleiste

 

Impressum:

Michael Hartenfels

Joseph-Haydn-Straße 15, D 65812 Bad Soden

maren@paradiesprojekt.com / Tel. 0160 95 63 33 99

 

© 2020 by Michael Hartenfels / Bad Soden