Fr., 17. Dez.

|

Bad Soden am Taunus

Rauhnachtsfunken am 17.12. 21 und am 11.01.22

Eine Einbettung in die magischen Nächte zwischen den Jahren

Anmeldung abgeschlossen
Veranstaltungen ansehen
Rauhnachtsfunken am 17.12. 21 und am 11.01.22

Zeit & Ort

17. Dez. 2021, 19:00 – 21:30

Bad Soden am Taunus, Hasselstraße 18, 65812 Bad Soden am Taunus, Deutschland

Über die Veranstaltung

Veranstalter: Maren Emde und Nicole Prayon

Zeiten: Freitag, 17.12.2021 19 Uhr bis circa 21.30 Uhr, Dienstag 11.01.2022 19 Uhr bis circa 21.30 Uhr

Ort: Hebammenpraxis Room4you, Hasselstr. 18, 65812 Bad Soden

Teilnahme auch online über Zoom möglich!  (der Link wird ein paar Tage vor der Veranstaltung zusammen mit der Überweisungsmöglichkeit verschickt.)

Teilnahmegebühr: 80€ (die beiden Abende bauen aufeinander auf und sind nur zusammen buchbar)

Wer die Weihnachtszeit vielleicht nur noch als sinnentleerten Konsum empfindet, wird sich freuen, mit den Rauhnächten den eigentlichen Sinn wieder zu entdecken. Das Sonnen- bzw. Christuslicht nimmt ab und wird zur Wintersonnenwende neu geboren. Wir können diesen Wandlungprozess bewusst durchleben. Der Schleier zur jenseitigen Welt ist in der Zeit zwischen den Jahren (21. Dezember bis 06. Januar) dünner als sonst und wir können leichter mit der geistigen Welt und unseren Ahnen in Kontakt treten. Wir öffnen und halten diesen besonderen Raum mit einer Reihe von Bräuchen und Ritualen. An unserem ersten Abend stellen wir die Rauhnächte vor und unterstützen Dich, diese magische Zeit für Dich individuell und passend zu gestalten. Wie können wir diese Tage als Vorausschau für das kommende Jahr nutzen? Am zweiten Abend teilen wir unsere Erfahrungen. Wie verliefen unsere einzelnen Tage und wie sind die Zeichen zu deuten? In Gemeinschaft stärken wir unser inneres Licht und bereiten uns gut auf das Jahr 2022 vor, damit es möglichst viele Segnungen für uns und andere enthält. 

Elemente: Hintergrundwissen zum Thema der Raunächte aus spiritueller Sicht, Kurzvorträge mit astrologischen Bezügen zu den zwölf Nächten und dem neuen Jahr, Sprechrunden, Ritualarbeit, Arbeit mit Orakeldecks wie z.B. dem Tarot, Anrufungen und Lichtmeditation.

Diese Veranstaltung teilen