Bildschirmfoto 2021-10-04 um 20.25_edite

Michael Hartenfels "HERZARBEIT" 

Die Heilkraft der Gruppe / Grundlagen menschlicher Arbeit

Das Studienbuch ist grundsätzlich auf unseren Seminaren und Abendveranstaltungen erhältlich.

Zur Buchbestellung außerhalb unserer Veranstaltungen bitte

31€ (Preis für das Buch pro Stück 28 € plus Porto 3€) auf folgendes Konto überweisen:

Michael Hartenfels

IBAN-Nummer DE 07 5001 0517 5427 5585 36   BIC-Code INGDDEFFXXX

Verwendungszweck: Studienheft

Die Lieferadresse und die Anzahl der Exemplare bitte per Mail an Maren schicken (maren@paradiesprojekt.com).

Nach dem Eingang Ihrer Überweisung wird das Buch verschickt. 

Die Lieferzeit beträgt ca. eine Woche. Rückgabe nur ungeöffnet und in Folie bis

drei Wochen nach Lieferdatum möglich.  

20190922_152124.jpg

Inhalt: 100 Seite / 13 Photographien 

Format: DIN A5 / folienkaschiert

Preis: 28€

Klappentext:

 

„Kultur sind all jene Dinge, die Menschen tun, wenn am entscheidenden Punkt ihrer Existenz der Weg versperrt ist.“

Wie funktioniert die Heilkraft in Gruppen? Herzarbeit© ist ein Basiswerk, wie man mit Menschen prozessorientiert und frei arbeiten kann. Nach langjähriger Praxis mit eigenen Gruppen und dem Leben in Gemeinschaft teilt der Autor seine therapeutischen Erfahrungen im Umgang mit individuellen Lebensthemen und Emotionen. 

 

„Fast nie ist das Ziel kultureller Arbeit der Mensch in seiner Freiheit, Individualität und eigentlichen Kraft. Fast nie trägt Liebe seine Absichten oder Handlungen. Während unsere materielle, auf kurzfristigen Mehrwert ausgerichtete Kultur scheinbar keine Grenze nach unten kennt, und der Ausverkauf von Kultur, Sinn und Planet weiter fortschreitet, sind die eigentlichen Möglichkeiten des Menschen unglaublich. Wenn man denn will und weiß, wie man dieses Potential erreichen kann.“

 

Diese Seiten sollen der Versuch sein, Bewusstsein für den unbewussten Raum zu entwicklen, den wir unser „Leben“ nennen und mit dem wir in der Regel bisher kaum etwas zu tun haben.

Zum Autor:

Michael Hartenfels ist freier Dozent für Homöopathie, Gruppenleitung und Gemeinschaftsbildung. Zehn Jahre Studium an der Johann Wolfgang von Goethe - Universität in Frankfurt a.M. Er arbeitet seit 29 Jahren als Homöopath und Heilpraktiker und verbindet einen vielschichtigen eigenen Ausbildungsweg (Prozessarbeit, Familienstellen, Großgruppenleitung, Empathieentwicklung, Schamanismus, Hypersensibilität, Forumsleitung und Paarberatung) mit mehrjährigen Gemeinschaftserfahrungen.

 

2002 gründete er mit Maren Emde das „Paradiesprojekt“. Seitdem leitet er Prozessgruppen der Herzarbeit© auf den Grundlagen der Homöopathie. Diese Verbindung ist einzigartig; Teilnehmer lernen, die eigenen Gefühle und die heilsame, „ähnliche“ Information durch andere Menschen zu entdecken und zuzulassen. 

 

Zum Thema "Freiheit in der Liebe" ist er durch Vorträge, Fernsehauftritte und Zeitschriftenartikel bekannt (MDR, Brigitte, SAT1, Barbara, Hessenschau) . Seine Hellsichtigkeit und Sensibilität verbunden mit einer unmittelbaren konfrontierenden Methode ermöglichen Entwicklungsprozesse und Selbsterfahrung auf hohem Niveau. Er nutzt eine neue Form der Autorität, die in fast unsichtbarer Weise Erfahrungsräume aufbaut. So schafft er heimatliche Räume durch eine radikale und sensible Wahrheitsliebe. Bereits die Anwesenheit in solchen Räumen verändert.

 Inhaltsverzeichnis "HERZARBEIT©"

Die Heilkraft der Gruppe

Grundlagen menschlicher Arbeit

 

1. Einleitung                                      

      1.1.  Einleitung                             

      1.2.  Persönliche Einleitung               

2.  Herzarbeit© praktisch

      2.1.  Notwendiger Ausgangspunkt: Gefühle zulassen   

      2.2.  Studienbeispiel 1 / Liebessehnsucht zum Vater   

      2.3. Lernschritte des ersten Studienbeispiels        

          a. Alles ist erlaubt                    

          b. Ehrlichkeit                     

          c. Den anderen präsent halten            

          d. Richtiger Abstand und stimmige Berührung    

          e. Projektion erlauben                

          f.  Notwendige Ressource geben             

          g. Zurückholen und Verantwortung adressieren     

          h. Feedback einsammeln                 

3. Grundlagen der Herzarbeit©                

       3.1. Eigenverantwortung               

       3.2. Die drei Abwehrformen               

          a. „Nein“ sagen                   

          b. Der Angriff                   

          c. Die Begründung                   

       3.3. Reaktivität                        

       3.4. Alles ist erlaubt                   

       3.5. Studienbeispiel 2 / Sadismus und Fürsorge   

       3.6. Innere Bedeutung und Entwicklungspotential   

       3.7. Tabus und kulturelles Zusammenleben       

       3.8. Ehrlichkeit und ES-Kräfte                       

4. Nachwort und Ausblick